Lachs-Quiche

Zutaten

Portionen: 1

Teig:

  •   250 g Mehl
  •   0.5 TL Salz
  •   125 g Butter (kalt)
  •   50 ml Wasser (kalt)

Belag:

  •   4 Eier
  •   2 Eidotter
  •   250 ml Crème fraîche
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   Muskat (frisch gerieben)
  •   1 Bund Dill; o. Schnittlauch
  •   150 g Rauchlachs; in Tranchen geschnitten
  •   40 g Butter

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in eine geeignete Schüssel geben und vermengen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern krümelig raspeln.
  2. Das Wasser beigeben und die Ingredienzien schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und wenigstens eine Stunde ruhen.
  3. Den Teig auf der leicht bemehlten Fläche drei oder vier mm dick rund auswallen. Die geben damit ausbreiten, dabei einen Rand formen und gut glatt drücken. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Die geben wenigstens fünfzehn min, besser aber länger abgekühlt stellen.
  4. Für den Belag Eier, Eidotter und Crème fraîche durchrühren und herzhaft mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dill bzw. Schnittlauch klein schneiden und beigeben. Die Menge auf den Teigboden Form. Die Rauchlachstranchen in schmale Streifchen schneiden und auf der Eimasse gleichmäßig verteilen. Mit ausreichend Butterflocken belegen.
  5. Die Quiche auf der untersten Schiene des auf 220 °C aufgeheizten Ofens derweil etwa dreissig min golden backen. Dunkelt die Oberfläche zu stark, mit Aluminiumfolie bedecken.
  6. Vor dem Servieren die Quiche fünf bzw. zehn min ruhen, damit sie sich gut schneiden lässt.
  7. Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Lachs-Quiche